22Die Zugehörigkeit der Division

 

Die 4th US Infantry Division gehörte zum VII. und bei der Eroberung von Paris zum V. US Korps und war der 1. US Army zugeteilt.

 

Supreme Headquarters, Allied Expeditionary Force (kurz SHAEF)

 

die britische 21. Armeegruppe im Norden

die 12. US Armeegruppe in der Mitte und

die 6. US Armeegruppe im Süden.

 

Ab 1. August 1944:

 

21st Army Group

 

die 2. britische und

die 1. Kanadische Armee

 

12th Army Group

 

Die 12th Army Group übernahm im weiteren Verlauf am 1. August 1944 in Frankreich die Kontrolle über die 1. (Courtney Hicks Hodges) und 3. US-Armee (George S. Patton). Ihr Oberbefehlshaber Omar N. Bradley

 

6th Army Group

 

commanded by Lieutenant General Jacob L. Devers. Its initial role was to supervise the planning of the combined French and American forces which invaded southern France in Operation Dragoon and provide liaison between these forces and AFHQ.[3][4] Dragoon was the operational responsibility of the Seventh United States Army commanded by Lt. Gen. Alexander Patch.[3] Available to Patch were three corps (US VI Corps and French I and II Corps) and 24,000 Maquis of the Forces Francaises de l'Interieur.[4] The two French corps constituted French Army B commanded by Général Jean de Lattre de Tassigny[5] which was later renamed French First Army

 

 

kommandiert von Generalleutnant Jacob L. Devers. Ihre ursprüngliche Aufgabe bestand darin, die Planung der vereinten französischen und amerikanischen Streitkräfte zu überwachen, die im Rahmen der Operation Dragoon in Südfrankreich einmarschiert sind, und die Verbindung zwischen diesen Streitkräften und dem AFHQ herzustellen. Dragoon war in der operativen Verantwortung der Siebten US-Armee, die von Generalleutnant Alexander Patch kommandiert wurde. Für Patch standen drei Korps (VI. US Korps und I. und II. franz. Korps) und 24.000 Maquisards der Forces Francaises de l'Interieur zur Verfügung. Die beiden französischen Korps bildeten die französische Armee B unter dem Kommando von Général Jean de Lattre de Tassigny, die später in französische Erste Armee umbenannt wurde.

 

1. US Armee:

 

In der Operation Cobra gehörten dazu das V., VII, VIII. und das XIX. Korps.

 

VII. Korps:

 

 

mit der 4., 9. und 30. US-Infanteriedivision

 

 

Gen.J. Lawton Collins, VII. Korps, beschreibt, General Omar Bradley, First Army, wie Cherbourg erobert wurde. Für die Normandie-Operation war das VII. Korps Teil der 21st Army Group unter dem Kommando von General Sir Bernard L. Montgomery und der First Army unter dem Kommando von Generalmajor Courtney Hodges. Das Korps wurde von Generalmajor J. Lawton Collins kommandiert.

Gen.J. Lawton Collins, VII Corps, describes taking of Cherbourg to Gen. Omar Bradley, First Army

For the Normandy Operation, VII Corps was part of 21st Army Group under the command of Gen. Sir Bernard L. Montgomery and the First Army commanded by Maj. Gen. Courtney Hodges. The Corps was commanded by Maj. Gen. J. Lawton Collins.

 

 

VII. US Korps: Assigned Units and Commanders

8th Infantry Col. James A. Van Fleet
12th Infantry Col. Russell P. Reeder (11 June)
Lt. Col. Hervey Tribolet
22nd Infantry Col. Hervey A. Tribolet
Col. Robert T. Foster (26 June)
39th Infantry Col. Harry A. Flint
47th Infantry Col. George W. Smythe
60th Infantry Col. Frederick J. de Rohan
313th Infantry Col. Sterling A. Wood
314th Infantry Col. Warren A. Robinson
315th Infantry Col. Porter P. Wiggins
Col. Bernard B. McMahon (24 June)
505th Parachute Infantry Col. William E. Ekman
507th Parachute Infantry Col. George V. Millett, Jr.
Col. Edson D. Raff (15 June)
508th Parachute Infantry Col. Roy E. Lindquist
325th Glider Infantry Col. Harry L. Lewis
357th Infantry Col. Philip De Witt Ginder
Col. John W. Sheehy (13 June)
Lt. Col. Charles M. Schwab (15 June)
Col. George B. Barth (17 June)
358th Infantry Col. James V. Thompson
Col. Richard C. Partridge (16 June)
359th Infantry Col. Clark K. Fales
501st Parachute Infantry Col. Howard R. Johnson
502nd Parachute Infantry Col. George V. H. Moseley, Jr. (WIA 6 June)
Lt. Col. John H. Michaelis (6 June)
506th Parachute Infantry Col. Robert F. Sink
327th Glider Infantry Col. George S. Wear
Col. Joseph H. Harper (10 June)
4th Cavalry Squadron Lt. Col. E. C. Dunn
24th Cavalry Squadron Lt. Col. F. H. Gaston, Jr.
70th Tank Battalion Lt. Col. John C. Welborn
746th Tank Battalion Lt. Col. C. G. Hupfer

Die Vorgesetzten Bartons im interessierenden Moment:

 

Armeegruppe

 

General Omar N. Bradley kommandiert die 12th Army Group.

 

Armee

 

General Courtney H. Hodges übernahm am 1. August von Bradley, der im Rahmen der Umstrukturierung der Armee jetzt die 12. Armeegruppe führte, den Posten des Oberbefehlshabers der 1. Armee. Mit dieser Armee war Hodges an der Befreiung von Paris beteiligt.

 

V. Korps

Generalmajor Leonard T. Gerow war vom 15. Juli 1943 bis 17. September 1944 Korpskommandant.

 

He was the first American officer of the rank of major general to enter Paris after its liberation by the French 2nd Armored Division and the U.S. 4th Infantry Division. For his part in this campaign he was awarded the Silver Star.

 

Er war der erste amerikanische Offizier im Rang eines Generalmajors, der Paris nach seiner Befreiung durch die französische 2nd Armored Division und die U.S. 4th Infantry Division betrat. Für seinen Beitrag zu dieser Kampagne wurde er mit dem Silver Star ausgezeichnet.