33Die Schlacht um Saint-Lô

vergrössern / Quelle

Die Operation Cobra - Der Durchbruch bei St-Lô

violett eingezeichnet ist der Raum des VII. Korps und der 4. Infanterie-Division

 

 

 „Am 25. Juli hatten die Alliierten erst die D+5-Linie erreicht, das heißt, sie hielten Positionen, die sie laut Overlord-Planung schon am 11. Juni erreicht haben wollten. Damit wurde ein Mangel der alliierten Planung für die Tage nach der Invasion aufgedeckt. Man war so mit den Problemen beschäftigt gewesen, die die Invasion selbst mit sich brachte, dass ein adäquates Konzept zum Ausbau des Brückenkopfes fehlte. Besonders die taktischen Probleme an der Front der 1. US-Armee im Westen waren so nicht erwartet worden.“

 

 Und zu dieser 1. Armee gehörte die 4th Infantry Division. Ihre strategisch-operationelle Schulung hatte über Jahre gedauert; der einzelne Soldat, die einzelne Kompanie wurde nun Opfer einer inadäquaten taktischen Ausbildung.

 

Immerhin gelang den Amerikanern in der vom 3. bis 20. Juli dauernden Schlacht um Schlacht um Saint-Lô ein Durchbruch durch die deutschen Linien in der durch die gefürchtete Bocage-Landschaft dominierten Region. Das VII. Korps und damit die 4. Infanterie-Division waren an der Eroberung von St-Lô nicht direkt beteiligt. Die  wurde von den alliierten Bombardementen zu 90 Prozent zerstört. Die Ruinen boten den Deutschen willkommene infanteristische Deckungen. Die Säuberung war unglaublich schwierig. Die Strassenkämpfe hielten bis zum Monatsende an. Die Stadt hatte vor dem Krieg 12'000 Einwohner; nach dem Krieg waren es 6'000. « La Capitale des Ruines » heisst sie in der Verleihungsurkunde des Staatspräsidenten Auriol der Légion d'honneur  und des Croix de guerre 1939-1945.

 

Wer sich den Schock zutraut, klickt auf diese Bilder (siehe unten die Links)

Wer noch weitere sehen will, klickt hier:  Saint-Lô détruite.

 

Man mag sich an diesem Einzelbeispiel vergegenwärtigen, was die Unvernunft einer entschlossene Verteidigung der Stadt Paris – ein Kampf um jedes Haus - bewirkt und gekostet hätte.

 


 

American GMC trucks Torteron street in Saint-Lô in ruins. The building down the street on the left is visible p011317/p012891 Majestic cinema, rebuilt after the war but to close in 2007.
The photo was taken, August 25, 1944 (Tag der fast zerstörungsfreien Eroberung der Stadt Paris), Havin de la Rue, the continuation to the east of the Rue Torteron. Bild rechts: Another convoy in the same street.