Aber eigentlich kommt der in seiner Jugend zumeist romanisch murmelnde oder tosende "deutsche Rhein" aus Italien: 1,6 % Flächenanteil am Gesamteinzugsgebiet des Rheins bis Bonaduz/Reichenau gehört zu Italien: das Valle di Lei.

Öffnen:

Links oben das Schweizerkreuz anklicken, um zur Kartensammlung vorzudringen.

 Schliessen: